unsere Gemeinderatskandidaten

Das Team der FWG-Winkelhaid e.V.
hintere Reihe von links Ulrich Kretschmer, Carola Blumenstock (Bürgermeisterkandidatin), Thomas Blumenstock, Peter Pflügner
vordere Reihe von links Thorsten Richter, Janna Kretschmer, Eugen Achhammer, Heinz Fleischmann

Im folgenden stellen sich unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die kommende Kommunalwahl 2014 kurz vor:

Listenplatz 1 – 3:         Ulrich Kretschmer

AAA_6463b

Ulrich Kretschmer, geboren am 29.06.1954, verheiratet und Vater zweier Kinder, wohnt seit 1985 in Winkelhaid.

Nach seinem Studium im Fach Bauingenieurwesen an der Technischen Universität in München war er ca. vier Jahre Bauleiter in einem Nürnberger Bauunternehmen, bis er dann in einer Berufsgenossenschaft seinen Dienst aufnahm.

Gern fährt er in seiner Freizeit Motorrad und im Urlaub hält er sich gern in Frankreich auf, um dort die französische Lebensweise genießen zu können.

 Seit März 2002 ist er im Gemeinderat Winkelhaid vertreten und wundert sich oft über die Entscheidungen, die im Gemeinderat gefällt werden vorbei an sozialen, energetischen und gestalterischen Ansprüchen. Seiner Meinung nach wird es Zeit, dass nicht immer eine einzige Partei politisch gestaltet, sondern auch einmal andere demokratische Kräfte politische Verantwortung bekommen, um zu zeigen, dass es auch anders funktioniert.

Listenplatz 4 – 6:         Thorsten Richter
AAA_6360b

Thorsten Richter, geboren am 30.11.1973, verheiratet und Vater einer Tochter, wohnt seit 2002 in Winkelhaid.

Nach  seinem  Studium  im  Fachbereich  Maschinenbau mit dem Schwerpunkt  Fertigungstechnik  an der Hochschule Regensburg (University of Applied Science) in Regensburg war er rund zwei Jahre als Projektingenieur in  einem  größeren  Nürnberger  Familienkonzern im Bereich Haushaltselektronik tätig. Ein Wechsel innerhalb des Unternehmens führte ihn in die Luftfahrttechnik in der er bis heute diverse leitende Funktionen bekleidet.

Privat verbringt er seine verbleibende Zeit gerne mit der Familie. Dabei spielen vor allem sportliche Aktivitäten wie Radfahren, Schwimmen aber auch Klettern (Klettergärten) eine wichtige Rolle.  Bis Ende 2012 war er noch aktiv dem Fußball beim FC Altdorf und einer privaten Kickermannschaft verbunden, was aber aktuell aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich ist.  Aber auch kulturelle Themen wie Städtereisen und lesen interessieren ihn.

Zur Kommunalpolitik kam er eher zufällig im Rahmen mehrerer Gespräche, die ihn dazu bewegten sich stärker mit den kommunalen Entscheidungen zu beschäftigen. Sein Augenmerk richtet er insbesondere auf die haushaltspolitischen und infrastrukturellen Themen der Gemeinde. Dabei gehören für ihn klare Konzepte und eine ganzheitliche Betrachtungsweise dazu.

Listenplatz 7 – 9:         Eugen Achhammer

AAA_6436b

Eugen Achhammer, geboren am 23.12.1959, verheiratet und 1 Kind, wohnhaft seit 1962 in Winkelhaid.

Nach der Ausbildung zum Elektroinstallateur machte er die Ausbildung zum Elektrotechniker mit Schwerpunkt Datenverarbeitung. Nach verschiedenen Anstellungen in der EDV-Branche ist er seit 5 Jahren in der kath. Pfarrei Winkelhaid-Burgthann als Hausmeister und Verwaltungsangestellter tätig.

Listenplatz 10 – 11:    Thomas Blumenstock

AAA_6404b

Thomas Blumenstock, geboren am 23.07.1968, verheiratet und Vater zweier Töchter, wohnt seit Mai 1996 in Winkelhaid.

Nach dem Abschluss der Wirtschaftschule begann er eine Ausbildung als Kraftfahrzeug-mechaniker bei der Firma Dorfner KG. Nach der Ehrung zum 15-jährigen Betriebsjubiläums dort legte er 1998 die Prüfung als Kraftfahrzeugmechaniker-Meister ab und ist seither bei der MAN Nürnberg im Schiffsmotorenversuch beschäftigt.

Seit Zuzug in die Gemeinde – aber auch schon vor dieser Zeit als Fitnesstrainer beim FIT IN – ist Thomas Blumenstock in Winkelhaid in den verschiedensten Richtungen ehrenamtlich aktiv. Sei es im Elternbeirat der Kinderburg Horizont, bei welchen er bis seine Kinder die Einrichtung verließen den Vorsitz führte oder auch im Vereinsleben des TSV Winkelhaid. Dort engagiert er sich in erster Linie in der Abteilung Handball. Nicht nur für seine eigenen Kinder legte er die Prüfung zum Überleiter und Schiedsrichter ab. Seither trainiert er mehrere Mannschaften im Jugendbereich. 2009 wurde er zum Jugendkoordinator berufen und seit 2012 befindet er sich in der erweiterten Vorstandschaft des TSV Winkelhaid. Auch als Schiedsrichterobmann koordiniert er in erster Linie die Jungschiedsrichter und nimmt dort  Prüfungen ab. Selbst ist er aktiver Schiedsrichter beim BHV. Neben seinem Hobby „Handball“ fährt er gerne Motorrad oder bastelt an historischen Fahrzeugen.

Immer mehr hat er bei seinen Aufgaben bemerkt wie wichtig die Zusammenarbeit mit der Gemeinde ist. Vor allen Dingen möchte er sich für die jungen Familien und die Kinder persönlich einsetzen. Auch die allgemeine Infrastruktur von Winkelhaid liegt ihm am Herzen. Dies betrifft alle Bürger und ist für die Zukunft von Winkelhaid von enormer Bedeutung.

 Listenplatz 12 – 13:    Heinz Fleischmann

AAA_6420b

Heinz Fleischmann, geboren am 09.08.1962, Vater zweier Kinder, wohnt seit Juni 2013 in Winkelhaid-Penzenhofen.

Nach dem Besuch der Staatlichen Realschule Feucht schloss er seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei einer Gemeindeverwaltung ab, wo er jetzt als Kassenverwalter tätig ist. Er gehört dort seit 2002 dem Personalrat an, aktuell als dessen stellvertretender Vorsitzender.

Privat nutzt er seine Freizeit gerne mit seiner Lebensgefährtin in der Natur, Wandern und Radfahren. Als ausgebildeter Jugendtrainer und Fan des 1.FCN ist er dem Fußballsport verbunden. Die Mitgliedschaften bei der Naturhistorischen Gesellschaft in Nürnberg, Fränkischer Albverein, Tierheim Feucht, K.i.S.H.-Liveclub und WWF spiegeln seine Interessengebiete wieder.

Die Kommunalpolitik interessierte ihn schon bedingt durch seine Tätigkeit in einer Gemeindeverwaltung. Er entschloss sich 2002 Mitglied der Freien Wähler Gemeinschaft in Feucht zu werden. Seit 2012 ist er dort Ortsvorsitzender, durch den Umzug nach Winkelhaid hat er sich den Freien Wählern in Winkelhaid angeschlossen. Als Mitglied (stellvertretendes) des Umweltbeirates in Feucht, konnte er erste Eindrücke von der Arbeit im Gemeinderat sammeln. Als Neubürger der Gemeinde Winkelhaid möchte er sich tatkräftig für die Belange seiner neuen Wohnortgemeinde einsetzen, wobei ihm eine vorausschauende und solide Finanzpolitik sowie eine bessere Beteiligung des Bürgers an kommunalen Entscheidungen wichtig sind.

Listenplatz 14 – 15: Janna Kretschmer

AAA_6484b

Janna Kretschmer, geboren am 11.06.1989, ledig, Architekturstudentin und ist in Winkelhaid aufgewachsen.

Nach dem Besuch der Grundschule in Winkelhaid hat sie ihre Schullaufbahn mit der Hochschulreife am Leibniz-Gymnasium in Altdorf abgeschlossen, um anschließend an der TU Dresden Architektur zu studieren. Durch ein Austauschjahr in Frankreich während der 11. Klasse und die Wahl zu einem deutsch-französischen Doppeldiplom ist sie stets mit der französischen Kultur und Sprache verbunden.

Durch die Aktivitäten ihres Vaters im Gemeinderat Winkelhaid hat sie frühzeitig die Kommunalpolitik mitverfolgen können. So wurde das Interesse geweckt auch selber an der Gestaltung des Gemeindelebens mitzuwirken. Als hier Aufgewachsene und junges Mitglied in der FWG Winkelhaid kann sie besonders die Bedürfnisse und Wünsche der jungen Gemeindemitglieder verstehen und somit im Gemeinderat vertreten.

Listenplatz 16:        Peter Pflügner

AAA_6449b

Peter Pflügner, geboren am 31.12.1939 in Jena / Thüringen,  ist verheiratet und hat  zwei Kinder, er wohnt seit 1986 in Winkelhaid.

Er schloss eine Lehre als Industriekaufmann in Nürnberg, Berlin,  München ab. Im Anschluß absolvierte er ein Studium der Germanistik, Geschichte, Geographie in Erlangen / Nürnberg. Peter Pflügner ist  Realschulkonrektor im Ruhestand.

In dem Zeitraum von 1981 bis 1986  war er der stellv. Vorsitzende der Kreisgruppe Nürnberg/Stadt im Bund Naturschutz.  Peter war maßgeblich an der Gründung der Ortsgruppe Winkelhaid des BN beteiligt. In dem Zeitraum von  1989 bis 1996  war er der Vorsitzende der Kreisgruppe Nürnberger Land des BN. Dabei waren seine Schwerpunktthemen in der Verbandsarbeit die Themen Wald, Müll und Verbandsreformen. Außerdem war er zeitw. Mitglied der Grünen und gehörte im Anschluß zu den Mitbegründern der Freien Wahlgemeinschaft Winkelhaid.

 Seine Hobbys sind Lesen, Wandern und Angeln.